​Wie finde ich eine Freundin?

​konkrete Hilfe - Schritt für Schritt!


wie finde ich eine Freundin?

​Sebastian von man-tastic.de


Ich zeige dir hier ganz konkret und Schritt für Schritt, wie du eine Freundin finden kannst und generell mehr Erfolg bei Frauen hast!


Klingt gut, oder nicht?
Das ist aber noch nicht alles.

„Mehr Erfolg bei Frauen“, hat noch einige positive Nebenwirkungen.

Es bringt aber nichts, wenn du den Artikel nur zur Kenntnis nimmst.
Du musst den Inhalt lesen und verstehen.


Wenn es sein muss zweimal.
Oder auch dreimal.


Und dann umsetzen!

Ohne Mitarbeit deinerseits geht es leider nicht.


Wenn du den Artikel bis zum Ende liest, wartet noch ein kleines Goodie auf dich :)


Die positiven Nebenwirkungen.
Bevor ich es vergesse ;)

Wenn du bei Frauen dauerhaft erfolgreich sein willst, musst du daran arbeiten, wie sie dich wahrnehmen.

Nur so findest du eine Freundin.

Kurz und einfach gesagt.


Der Weg dahin ist es leider nicht.
Bevor bei dir falsche Hoffnungen entstehen, sage ich es lieber ;)


Änderst du die Wahrnehmung von Frauen auf dich,
ändert das automatisch auch die Wahrnehmung aller
anderen Personen auf dich.


Sprich: Chef, Kollegen, Freunde, Vereinskollegen und so weiter.

Auch sie werden dich positiver und stärker wahrnehmen.

Und das führt über kurz oder lang auch zu mehr Erfolg.

Mehr Erfolg im beruflichen und privaten Umfeld.


Also ich finde, es gibt schlimmere Nebenwirkungen :)


Die Angst davor eine Frau anzusprechen – Wie du Hemmungen abbauen kannst​…eine kleine Geschichte dazu


 „Ich habe Angst sie anzusprechen.“

Könnte von dir sein, hab ich recht?

Dabei ist die Lösung des Problems so einfach…


Vor ein paar Jahren, müsste im Frühjahr gewesen sein (glaube im Mai),

war ich mit zwei Kumpels mal wieder unterwegs.

Samstagabend, gemütlich ein paar Bierchen trinken.


Naja, irgendwann passierte dann das unvermeidliche…

… ich musste auf Toilette :D


Also ging ich dorthin. Einmal quer durch die Bar.


Bäm!

Da saß sie!


Ziemlich weit hinten im Laden, in der Nähe der Toiletten.

Schulterlange brünette Haare. Leicht gelockt.

Top Figur und das süßeste Lächeln, das ich bis dahin gesehen hatte!

Eine echte Traumfrau  - zumindest in meinen Augen ;)



Wie gerne wollte ich sie kennenlernen!


Ich blieb etwas länger auf der Toilette.


Überlegte, ob ich sie ansprechen soll.


Überlegte, wie ich sie ansprechen soll.


„Soll ich wirklich? Ich weiß gar nicht was ich ihr sagen soll…“


Es schossen mir 1000 Fragen und Gedanken durch den Kopf.

​Schließlich nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und verließ die Toilette.


​Sebastian

wie finde ich eine Freundin?

Und ging zurück zu meinen Freunden.

Ich konnte mich einfach nicht überwinden sie anzusprechen.


Tja… Gerne würde ich dir jetzt ihren Namen verraten.

Aber ich habe ihn nie erfahren, ich habe mich den ganzen Abend nicht mehr getraut.

Chance vertan.


Zu der Zeit war ich eher schüchtern und fühlte mich wenig attraktiv.

Manchmal dachte ich sogar, ich wäre unsichtbar für Frauen.


Sie wird nicht mal bemerkt haben, dass ich zweimal an ihrem Tisch vorbeiging :(

Nicht gerade die besten „mentalen Voraussetzungen“, um eine Frau anzusprechen.


„Wie finde ich ​eine Freundin?“

Ich fragte es mich immer wieder, aber eine Lösung fand ich nicht.


Heute sieht die Welt für mich anders aus. Besser.

Ich habe meine Ansprechangst minimiert.

Soweit, dass es mich so gut wie keine Überwindung mehr kostet.

Also es geht!


Springen wir zurück zu besagtem Abend…

Ich war auf der Toilette.


Mir schossen die wildesten Gedanken durch den Kopf.

Alle drehten sich um das „Wie​“. Wie soll ich sie ansprechen?

Ist ja auch klar, ich hatte Angst.

Angst​ davor eine Frau anzusprechen.


Also wollte ich meine Chancen maximieren, damit ich keine Abfuhr bekomme.

Blöd nur, dass ich dadurch auch nicht mutiger wurde ;)




Einige Monate und einige ähnliche Situationen später, hat es bei mir dann „klick“ gemacht.

Eine bestimmte Frage hatte ich mir nämlich nie gestellt:


Was kann schlimmstenfalls passieren?“


Und jetzt bist du dran!


>> Schreibe die drei schlimmsten Abfuhren auf, die du jemals von einer Frau bekommen hast!

Nur die, bei denen du wirklich verletzt wurdest.


Danach kannst du weiter runter scrollen.
Oder auch direkt, wenn du keine Lust auf die Übung hast (was ich dir natürlich nicht empfehlen würde)​


​Bist du fertig?


Sicher?

​​​​Hast du die Liste jetzt vor dir liegen?


Ich wette, du hast keine drei Punkte auf deiner Liste.

Deine Liste ist ziemlich sicher sogar komplett leer!


Was soll denn auch passieren?


Die Frau gibt dir eine Ohrfeige?
Sie schüttet dir ihr Getränk ins Gesicht?
Sie lacht dich aus?


Hast du jemals gesehen, dass einem Mann, der eine Frau angesprochen hat, so etwas passiert ist?

Natürlich nicht, weil es nicht passiert!


Eine Frau, die dir einen Korb gibt, sagt eher Dinge wie:


„Tut mir leid, aber ich habe einen Freund“


„Sorry, aber du bist leider nicht mein Typ“


„Ich bin gerade frisch getrennt und habe im Moment keine Lust jemanden kennenzulernen“


Dass das Ansprechen auf solch eine Art scheitert ist zwar nie schön, aber es wird dich nicht aus der Bahn werfen!


Das ist der erste Schritt!

Und der wichtigste!


Du musst verinnerlichen, dass nicht Schlimmes passieren wird!

Mach es dir immer wieder klar.


Der zweite Schritt ist Üben!


Dadurch

  • wirst du zum einen immer (selbst-)sicherer,
  • und zum anderen erfährst du dann am eigenen Leib, dass wirklich nichts Schlimmes passiert!

Wenn es sein muss, fahr mit einem Kumpel öfter mal in die nächstgrößere Stadt, wo euch keiner kennt. Dort kannst du noch „gefahrloser“ Frauen ansprechen, denn du wirst sie in der Regel nicht wiedersehen (falls es negativ ausgeht).


Tue alles, um weitere Hemmungen abzubauen.

Hauptsache du übst.

Mache es dir erst mal so einfach wie möglich!

Später wirst du das nicht mehr brauchen :)


Ich habe eine ähnliche Erfahrung mit Englischsprechen gemacht.

Because my Englisch is not the yellow from the egg ;)


Ok, sooo schlecht ist es dann doch nicht, aber ich würde mich nicht als Sprachgenie bezeichnen.

Mir ist es jahrelang schwer gefallen Englisch zu sprechen, weil ich Angst vor den Reaktionen meiner Gesprächspartner hatte. Also habe ich es vermieden, wo immer es ging.

Beruflich war ich dann plötzlich dazu gezwungen, täglich Englisch zu sprechen.


Und wie oft wurde ich ausgelacht? Nie​! wieso auch?


Stattdessen habe ich immer mehr meine Hemmungen verloren und wurde nebenbei immer besser!


Du siehst, Geschichte wiederholt sich :)


Die beste Methode um Frauen gefahrlos anzusprechen ​:)


Hier kommt mein absoluter Lieblingstipp!

Was wäre, wenn du die Gedanken der Frau lesen könntest?

Du wüsstest dann schon bevor du sie ansprichst,  wie deine Chancen stehen.


Klingt zu gut, um wahr zu sein?

Ist es auch ;)

Aber es gibt eine Möglichkeit, dem sehr nahe zu kommen!

Yay :)


Eine Methode, mit der du schon vorher weißt, ob dich die Frau direkt zurückweisen wird oder nicht.

Und es funktioniert aus der „Ferne“.

Ziemlich cool, oder?


Stell dir vor, du bist in einer Bar.

Oder einem Club.

Mehrere Meter entfernt sitzt eine tolle Frau.

Du willst sie ansprechen, aber bist dir noch unsicher.

Du zögerst.


Jetzt kommt die Blickflirt-Taktik zum Einsatz!

(ich hatte mir noch einige andere Namen dafür überlegt, aber es wurde nur noch schlechter ;)
Aber der Inhalt zählt ja bekanntlich! )


Versuche Blickkontakt aufzubauen.

Lass‘ es aber möglichst zufällig aussehen!


Sie wird früher oder später mal in deine Richtung schauen. In dem Moment lässt du deinen Blick auch durch den Raum schweifen, bis sich eure Blicke „zufällig“ treffen.


Schaue aber bald wieder weg.


So, als wäre sie eine beliebige Person.

Oder starrst du andere Personen auch weiter an, falls sich eure Blicke getroffen haben? Zum Beispiel beim Einkaufen im Supermarkt?

Ich glaube nicht. Du willst schließlich eine Freundin finden und nicht unheimlich rüber kommen ;)


Dieser Schritt ist sehr wichtig!

Dadurch ist sichergestellt, dass sie dich bewusst wahrgenommen hat, ohne dass sie sich unwohl fühlt.


Stell dir vor du wärst an ihrer Stelle und stellst plötzlich fest, dass ein Typ dich penetrant anstarrt.

Nicht so schön.

Der erste Eindruck sollte nicht negativ sein.


Das Ganze kannst du gerne noch einmal wiederholen.

Aber spätestens beim dritten Mal,  schaust du nicht direkt wieder weg.


Du hältst den Blickkontakt aufrecht.


Entweder bis sie wegschaut, oder für etwa 3-4 Sekunden mehr als zuvor.

Sprich, wenn du normalerweise wieder wegschauen würdest, setzt du also noch 3-4 Sekunden drauf!


Dabei lächelst du sie an! Nur ganz leicht.


Spätestens jetzt wird ihr klar werden, dass du sie nicht zufällig anschaust.

Im besten Fall lächelt sie zurück :)

Jackpot!


Dann solltest du keine Zeit verstreichen lassen und sie möglichst schnell ansprechen!


Mal ehrlich, hast du dann noch große Bedenken, dass sie dich abweisen könnte?


Auch wenn sie nicht zurücklächelt, oder unmissverständliche Signale aussendet, besteht noch Hoffnung :)

Gelingt es dir danach nochmal einen längeren, intensiven Blickkontakt aufzubauen?

Oder siehst du aus den Augenwinkeln, dass sie öfters zu dir rüber schaut?

Auch dann gilt: Sprich sie an!

Sie zeigt auch damit ihr Interesse!


Schaut sie allerdings jedes Mal schnell wieder weg, solltest du sie besser vergessen.

Das muss nicht einmal bedeuten, dass die Frau kein Interesse hat.

Vielleich ist sie auch einfach nur schüchtern.

Allerdings sendet sie keine eindeutigen Signale an dich aus.


Du solltest sie erstmal nicht ansprechen.

Denn wir wollen deine Hemmungen abbauen!

Dazu wollen wir deine Erfolgschancen maximieren.

Dazu machen wir es dir am Anfang so leicht wie möglich.

Wir fangen in Level 1 an :)

 

Meiner Meinung nach ist diese Methode sehr mächtig und einfach zu gleich!

Es wird dir dadurch viel leichter fallen, den ersten Schritt zu gehen :)


Wie finde ich eine Freundin? – Deine innere Einstellung zählt!


Ich denke, wir können jetzt einen Schritt weiter gehen.


Lust auf ein kleines Spiel?

Überlege mal  bitte, wie du in dieser Situation intuitiv antworten würdest:


(Du hast eine Frau in einer Bar angesprochen und ihr wechselt gerade die ersten paar Sätze)


Sie: „Wollen wir zusammen was trinken?“


Wähle eine der beiden Antworten aus, denke nicht zu viel darüber nach!

Antwort 1: „Ja gerne :) Komm, ich gebe dir was aus … was möchtest du trinken?“

Antwort 2: „Oh, du bist aber flott! Du willst mich wohl direkt abfüllen? ;)“

Hast du dir eine Antwort ausgesucht?

​Die richtige Antwort ist anders als das, was die meisten Männer gesagt hätten.


Wenn du mit einer Frau flirtest, ist vor allem deine Einstellung zu deiner eigenen Männlichkeit entscheidend!

Das ist der Schlüssel, um bei Frauen erfolgreich zu sein.

Es ist der Schlüssel, um generell erfolgreich zu sein!


Bäm!


Ist dir klar, was ich gerade gesagt habe?

Bis auf die kleinen Tricks die ich dir eben gezeigt habe, brauchst du keine Taktiken oder dergleichen!

Und die auch allerhöchstens zu Beginn.


Was zählt ist einzig und allein deine Männlichkeit.

Deine Männlichkeit und alles was dazugehört.


Das bedeutet nicht,

  • dass du wie ein Unterwäschemodel aussehen musst
  • oder behaart sein musst wie ein Bär
  • oder Pfannen mit der bloßen Hand biegen kannst
  • ​...


Lass das bitte einmal kurz sacken.



Was hat das jetzt konkret mit der Antwort auf die simple Frage „Wollen wir zusammen was trinken?“ zu tun?


Ganz einfach:

Du strahlst damit eine gewisse Entspanntheit aus.


Damit signalisierst du: „Hey, ich habe es nicht nötig mit dir zu reden, ich brauche deine Anerkennung nicht“.


Das mag jetzt hart klingen, aber so ist es!


Du bist anders, frech, selbstbewusst, männlich.


Hauptsache ist, du wirkst nicht abhängig von ihr.

Du darfst eine Frau nicht mental auf „ein Podest stellen“.


Soll heißen:

Sie sagt was Dummes? Sag es ihr!

Sie tut was Dummes? Sag es ihr!


Nicht verwechseln mit „Arschloch-sein“. Du sollst sie nicht verletzen!

Ihr seid auf Augenhöhe, du als Mann und sie als Frau.


​Und wie werde ich jetzt männlicher?


Willst du wissen was passieren muss, damit eine Frau sowas zu dir sagt:

„Bei dir konnte ich mich zum ersten Mal richtig als Frau fühlen?



Die Antwort ist ganz einfach:

 „Dazu musst DU dich als Mann fühlen!“


Du musst dir deiner Männlichkeit bewusst werden.

Du musst ein Mann werden!


Glaub mir, als ich das zum ersten Mal gehört hab, war ich mehr als skeptisch.

Wieso soll ich ein Mann werden? Ich bin doch schon ein Mann!


Aber das war Quatsch.

Und wie hilft mir das eine Freundin zu finden?

Wart’s ab.


Zum „Mannwerden“ und „Mannsein“ gehören viele verschiedene Teilaspekte.

Dies zu erreichen ist ein Prozess, der nicht von heute auf morgen abläuft.


Beispiel?


Es ist dir bestimmt schon mal passiert, dass während eines Dates das Gespräch ins Stocken kam.

Euch ist einfach der Gesprächsstoff ausgegangen.


Vermutlich hast du ihr erzählt was du arbeitest, oder wo du studiert hast.

Ganz rationale Informationen, die jede Frau schnell langweilen.

Aber eigentlich sollte es anders sein.


Wenn du –als Mann – begeistert bist von den Dingen, die du in deinem Leben tust, dann hast du auch automatisch immer was zu erzählen!

Diese innere Energie, die du dann ausstrahlst, macht dich anziehend für Frauen.

Und zwar sexuell anziehend!


Die Frage ist also: Was ist deine Passion?


Ich denke du siehst jetzt wie komplex das Thema Männlichkeit ist.

Es gehört viel mehr dazu, als du denkst.


Dinge, an die du nie denken würdest. Ich kann dir zeigen, wie du alles für dich entdeckst :)

Wirst du zum Mann, ich meine zu einem richtigen Mann, dann brauchst du keine Tricks.

Du  wirkst dann auf Frauen automatisch anziehend. Auch, weil du anders bist.


Denn die allerwenigsten Männer wissen wirklich, was Männlichkeit bedeutet.

Sie denken nur, sie wüssten es ;)


Ich will, dass du ein richtiger Mann wirst!

Ich will, dass du dich nicht mehr verzweifelt fragst: „Wie finde ich eine Freundin?“


Bis eben wirst du gar nicht gewusst haben, was dein wahres Problem ist. Wie hättest du also eine funktionierende und nachhaltige Lösung finden sollen?


Wenn du deine wahre Männlichkeit entdeckt hast und mit dir als Mann im Reinen bist, dann wirst du erfolgreich sein.


Und eben nicht nur bei Frauen. Sondern in alle möglichen Lebensbereichen!

Du bist dann männlich und souverän, du strahlst es aus.

Das kann man nicht einfach an- und abschalten!

Logisch, oder?


Alleine wirst du diesen Weg aber nicht gehen können. Jemand muss ihn dir zeigen.

Du brauchst einen Mentor.

Ich habe ihn gefunden und jetzt möchte ich, dass er dir hilft :)


Dieses Gefühl, wenn du mit einer Frau redest und merkst, wie sehr sie sich zu dir hingezogen fühlt. Ohne, dass du ihr wahnsinnig viel erzählen musst. Allein durch deine Präsenz und deine Ausstrahlung.


Das hat mich einfach glücklich und irgendwie auch stolz gemacht.

Zumal ich gemerkt habe, dass es kein Zufall war. Ich konnte das Gefühl immer wieder mit verschiedenen Frauen erleben!

Da wusste ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.


Also, wenn du jetzt wirklich bereit bist, dann schau dir hier* an wie Orlando dir helfen kann


Orlando kann dein Mentor werden. So wie für viele andere Männer auch!

Er zeigt dir schonungslos, wieso du noch kein Mann bist und wie du einer wirst!


Ich denke dir ist klar, dass es so ein mächtiges Coaching nicht umsonst gibt.

Dann mach dir bitte aber auch klar, was du dafür bekommst:

Nachhaltigen Erfolg bei Frauen und allgemein im Leben!


Herunter gebrochen auf die Zeit, die du brauchen wirst, um es zu meistern, ist es günstiger als jedes Fitnessstudio.


Ich traue dir zu, dass du es auch schaffst!

Schau es dir jetzt einfach mal an :)



Dein Sebastian

Wie finde ich eine Freundin?

​Dein versprochenes Goodie [Gratis PDF]


* Affiliate Link:

Wir sind ein unabhängiges Verbraucherportal und kein Online Shop mit eigenem Vertrieb.
Aus diesem Grund finanzieren wir unsere Arbeit durch die Verwendung von Affiliate Links von unseren Partnershops.
Wir bekommen daher im Falle eines Kaufs über unsere Seite, eine kleine Verkaufsprovision.
Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.

Copyright 2018 by man-tastic.de